verein.


Gesellschaft

Unsere Schützengesellschaft hat bereits eine sehr lange Tradition. Aufzeichnungen gehen auf das Jahr 1843 zurück. Mehr zu den Ursprüngen lesen sie unter der Rubrik Geschichte. Die Schützengesellschaft zählt rund 90 Mitglieder. Am obligatorischen Schiessen nehmen um die 70 Schützen und Schützinnen teil und am Feldschiessen zwischen 50 bis 60. Die Jahresmeisterschaft wird von etwa 30 Mitgliedern geschossen.

Jährlich wird auf der Schiessanlage Bühlti durch Kreisleitung 3 das Einzelwettschiessen und das eidgenössische Feldschiessen für die Gesellschaften Balm, Brünigen, Hasliberg, Hausen,  Unterbach und Meiringen durchgeführt.

News

17.06.2018

KSF Zürich

Mit 11 Teilnehmerinne und Teilnehmern haben wir am vergangenen Freitag das Kantonalschützenfest in Zürich besucht. Die Resultate waren zwar nicht berauschend, der Tag war aber trotzdem sehr gemütlich und hat Spass gemacht.

Ein Dank geht an Blatter Erich für die gute Organisation. Die Ranglisten und Fotos sind aufgeschaltet.


10.06.2018

Feldschiessen 2018

Mit 6 Fellerpreisen ist das diesjährige Feldschiessen auf dem Bühlti erfolgreich zu Ende gegangen.

Egger Markus konnte als Einziger das Maximum schiessen. Es folgten ihm 5 Schützen mit je 70 Punkten. Aber auch zahlreiche Schützinnen und Schützen konnten sich 68 oder 69 Punkte schreiben lassen. Das zeigt, dass das Feldschiessen in diesem Jahr sehr erfolgreich war.
Herzliche Gratulation zu den top Resultaten!

Ein kleiner Wehrmutstropfen bleibt: leider gab es wieder einen Teilnehmerrückgang zu beklagen. Insgesamt fanden 199 Schützen und Schützinnen den Weg aufs Bühlti.

Einzig für uns Meiringer schossen wieder 4 Teilnehmer mehr als im vergangenen Jahr. Hier müssen wohl alle Gesellschaften noch einmal mehr Werbung machen für den tollen und gemütlichen Anlass.

Einen herzlichen Dank geht an die Kreisleitung, die das Feldscheissen wieder top organisiert hat.

Zu den Ranglisten und Bildern


27.05.2018

Oberländer GM Final 2018

Mit einer Jungschützengruppe und je einer Gruppe im Feld D und E starteten die Meiringer Schützen zum GM Final in der Guntelsey. Leider gelang es erneut keiner Gruppe sich für die Hauptrunde zu qualifizieren.

Die Jungschützen schossen eine gute erste Runde, konnten das Niveau in der Folge dann nicht mehr ganz halten und beendeten den Wettkampf auf dem 12. Platz.

Der Gruppe im Feld D  gelang der Start nicht nach Wunsch. Mit 655 Punkten in der ersten Runde sah man sich schon weit hinten in der Rangliste. Dank einer Steigerung in Runde zwei mit 680 Punkten konnte man sich wenigstens noch auf den 29 Rang verbessern. Es fehlten 10 Punkte auf den Rang 19 und somit die Quali für die Hauptrunden.

Der Gruppe im Feld E war das Glück im ganzen Wettkampf nicht gut gesonnen. Man schoss zwar gleichmässig (Runde 1 629 P.; Runde 2 626 P.), aber für die vorderen Ränge zu wenig gut.
So bleibt das Hoffen auf ein anderes Jahr!

zu den Ranglisten