verein.


Gesellschaft

Unsere Schützengesellschaft hat bereits eine sehr lange Tradition. Aufzeichnungen gehen auf das Jahr 1843 zurück. Mehr zu den Ursprüngen lesen sie unter der Rubrik Geschichte. Die Schützengesellschaft zählt rund 90 Mitglieder. Am obligatorischen Schiessen nehmen um die 70 Schützen und Schützinnen teil und am Feldschiessen zwischen 50 bis 60. Die Jahresmeisterschaft wird von etwa 30 Mitgliedern geschossen.

Jährlich wird auf der Schiessanlage Bühlti durch Kreisleitung 3 das Einzelwettschiessen und das eidgenössische Feldschiessen für die Gesellschaften Balm, Brünigen, Hasliberg, Hausen,  Unterbach und Meiringen durchgeführt.

News

22.07.20201

Eidgenössisches Schützenfest

Eigentlich hätte diese im vergangenen Jahr in Luzern stattfinden sollen... Corona zeichnete aber auch hier verantwortlich, dass dieses Fest erst ein Jahr später und auf den Heimständen stattfinden konnte.

So hat die Schützengesellschaft Meiringen an zwei Samstagen die gelösten Stiche auf dem Bühlti geschossen. Einige gute Resultate konnten erzielt werden und auch der eine oder andere 100er leuchtete auf. Es freuen sich aber sicher alle Schützinnen und Schützen, wenn das nächste Schützenfest wieder im gewohnten Rahmen stattfindet.

Zur Rangliste...


05.06.20201

Feldschiessen 2021

Das Wetter hat zum Glück gut mitgemacht. So fand während 2 Tagen trotz Corona ein Feldschiessen statt. Die Teilnehmerzahl ist zwar immer noch deutlich tiefer als dies zu "normalen" Zeiten war. Dennoch haben 166 Schützinnen und Schützen am Feldschiessen teilgenommen.

Mit Kuster Fritz (71P), Mätzener Roland und Niklaus Thomas haben 3 Schützen den begehrten Fellerpreis gewonnen.
Für die Meiringer Schützen, gab es in diesem Jahr keinen Fellerpreis. Einige Schützen haben die 70 Punkte nur knapp verfehlt. So haben Kehrli Walter und Huggler Thomas 69 Punkte geschossen.

In der gut organisierten Gartenwirtschaft konnte dann bei gutem Essen und Trinken noch über die geschossenen Resultate diskutiert werden.

Zu den Ranglisten...